Roter Teppich 2013, Stadtgalerie Kiel

Roter Teppich 2013

Die für das Foyer der Stadtgalerie Kiel konzipierte Arbeit Roter Teppich geht auf die multiple Nutzung dieses Raumes ein. Ausgangspunkt ist der rote Teppich, der die Besucher vom Eingangsbereich des Gebäudes zu den Ausstellungsräumen leitet. Dieser Teppich wird aus seiner liegenden Position losgelöst und zu einer sich auf die Architektur beziehenden skulpturalen Setzung umgeformt. Eine begehbare Skulptur, die sich in den Raum einschreibt und die Wahrnehmung der Passanten umschreibt.

Material:  roter Teppich, MDF, Aluminiumprofile, Drahtseil